Andreas Posch von Microsoft zu Qnective

Artikel erschienen in IT Reseller 2013/07
von +
1. Juli 2013 -  Andreas Posch, zuletzt bei Microsoft Schweiz für den Bereich Entertainment & Devices tätig, wechselt als Head of Consumer Business zum Zürcher Unternehmen Qnective.
Andreas Posch von Microsoft zu Qnective
(Quelle: Qnective)
Das Zürcher Unternehmen Qnective, spezialisiert auf Dienstleistungen rund ums Thema Kommunikationssicherheit, verstärkt sein Team mit Andreas Posch (Bild). Andreas Posch stösst von Microsoft Schweiz zum Unternehmen. Bei Microsoft leitete der gebürtige Österreicher den Bereich Entertainment & Devices sowie den Retail-Vertriebskanal und verantwortete Marketing und PR für die Marken Xbox, Xbox Live, Kinect, Microsoft Hardware und Mac Office. Von 2008 bis 2011 war Posch zudem Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Schweiz. Alles in allem soll er auf über 19 Jahre in leitenden Marketing- und Vertriebspositionen in der IT-Branche zurückblicken können.

Bei Qnective übernimmt er nun den Bereich Consumer Business und wird unter anderem auch Marketing und Sales rund um die Messenger-App Myenigma entwickeln. Zu seinem neuen Job meint Posch: "Ich freue mich auf die Herausforderung, bei Qnective zu arbeiten und das Consumer Business aufzubauen. Bei Qnective arbeiten die brillantesten Köpfe im Bereich der Kryptographie. Datensicherheit und abhörsichere Kommunikationslösungen sind in den letzten Jahren zu Topthemen in unserer digitalen Kommunikationswelt geworden. Neben Firmenkunden interessieren sich heute immer mehr Privatpersonen für abhörsichere Kommunikation. Genau an diesem Punkt möchten wir mit unserer mobilen Messaging App ansetzen."

Weitere Artikel zum Thema

Google ist beliebtester IT-Arbeitgeber von Schweizer Studenten
13. Juni 2013 - Wie bereits im Vorjahr ist auch 2013 Google der beliebteste IT-Arbeitgeber von Schweizer Studierenden. Dahinter folgen IBM und Microsoft.
Exklusiv: Die Wunscharbeitgeber der Schweizer IT-Pros
13. Mai 2013 - Jeder vierte Schweizer IT-Profi nennt Google als den "idealen Arbeitgeber", gefolgt von Swisscom sowie IBM und Microsoft gemeinsam auf Rang 3. Als Karriereziel wird derweil eine ausgewogene Work-Life-Balance genannt.
Neue Leiterin Kommunikation für Swico
13. März 2013 - Anna Keller wechselt von Microsoft Schweiz zu Swico und übernimmt dort per Anfang Mai die neu geschaffene Stelle der Leiterin Kommunikation.

 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail