5 Millionen verkaufte HTC One

von +
24. Mai 2013 -  HTC scheint Grund zur Freude zu haben. Sein neues Flaggschiff, das HTC One, soll sich seit dem Verkaufsstart bereits 5 Millionen Mal verkauft haben.
5 Millionen verkaufte HTC One
(Quelle: HTC)
HTCs neues Flaggschiff, das HTC One, scheint sich gut zu verkaufen. Einem Bericht von "The Verge" zufolge, das sich auf das "Wallstreet Journal" beruft, soll der taiwanische Hersteller seit dem Launch des Smartphones gut 5 Millionen Exemplare verkauft haben. Doch noch immer machen Lieferengpässe HTC das Leben schwer. So soll eine ungenannte Quelle gegenüber dem "Wallstreet Journal" ausgesagt haben, dass noch immer mehr Bestellungen reinkommen, als derzeit gedeckt werden können. Schuld an den Lieferproblemen seien Engpässe bei den Komponenten.

Eigentlich wären die Zahlen erfreulich, würde sich HTCs Facebook-Handy, das First, nicht so schlecht verkaufen. Zudem versalzt Samsung den Taiwanesen mit seinen unangefochten hohen Verkaufszahlen die Suppe, ist doch gerade erst bekannt geworden, dass sich das Galaxy S4 seit Verkaufsstart bereits rund 10 Millionen mal verkauft haben soll (Swiss IT Reseller berichtete).

Weitere Artikel zum Thema

HTC laufen die Mitarbeiter davon
22. Mai 2013 - Meldungen zufolge soll HTC in ernsthaften Schwierigkeiten stecken. Unter anderem seien die Absätze des Facebook-Handys HTC First ein Desaster, ausserdem würden die Mitarbeiter davonlaufen.
Huawei erfolgreich, HTC stürzt ab
8. April 2013 - Huawei kann beim Gewinn im vergangenen Geschäftsjahr um 32 Prozent zulegen, während HTC das schlechteste Quartal der Geschichte präsentieren muss.
HTC noch knapp im Plus
5. Februar 2013 - Smartphone-Hersteller HTC hat die Zahlen fürs letzte Quartal 2012 bekanntgegeben. Der Umsatz ist um über 40 Prozent eingebrochen, und der Gewinn ging auf rund 30 Millionen Franken zurück.

 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail