Schwache iPhone-Nachfrage lässt Gewinn von LG Display einbrechen

von
23. April 2013 -  Die rückgehende Nachfrage nach iPhones und iPads wirkt sich dramatisch auf die Quartalszahlen des Apple-Zulieferers LG Display aus. Der Gewinn ging gegenüber dem letzten Quartal um 74 Prozent zurück.
Schwache iPhone-Nachfrage lässt Gewinn von LG Display einbrechen
(Quelle: LG Display)
LG Display hat die Geschäftszahlen fürs erste Quartal vorgelegt. Zwischen Januar und März verdiente der Apple-Zulieferer noch 135 Millionen Dollar, rund 74 weniger als noch im vierten Quartal des vergangenen Jahres. Die von Thomson Reuters befragten Analysten hatten im Schnitt mit gut 131 Millionen Dollar gerechnet.

Analysten zufolge ist der Einbruch primär den schleppenden Verkäufen von Apples iPhones und iPads zuzuschreiben. Vom gesamten Umsatz des südkoreanischen Display-Herstellers würden rund 30 Prozent auf die Produktion für Apple entfallen, so die Marktbeobachter.

Weitere Artikel zum Thema

LG investiert in OLED-Fertigung
19. Februar 2013 - LG investiert rund 600 Millionen Franken in den Bau einer neuen Produktionsstätte für OLED-Displays. In dem Werk sollen dann 55-Zöller gebaut werden.

 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail