IBM mit sinkendem Umsatz und Gewinn

von +
19. April 2013 - Big Blue erzielte im ersten Quartal 2013 einen Umsatz von 24,4 Milliarden Dollar, was einem Einbruch um 5 Prozent gleichkommt. Auch der Gewinn ist leicht gesunken.
IBM mit sinkendem Umsatz und Gewinn
(Quelle: IBM)
Im ersten Quartal des Fiskaljahres 2013 hat IBM einen Umsatz von 24,4 Milliarden Dollar generiert. Dies entspricht gegenüber dem Vorjahr einem Minus von 5 Prozent. Auch beim Gewinn hat Big Blue 1 Prozent eingebüsst, konnte doch ein Gewinn von 3 Milliarden Dollar ausgewiesen werden. Schuld an den sinkenden Zahlen sind unter anderem die schleppenden Verkäufe von Software und Services, vor allem aber die Flaute bei den Hardware-Verkäufen. Die Anleger waren enttäuscht, was die Aktie nachbörslich um annähernd 3 Prozent fallen liess.

Nichtsdestotrotz blickt IBM positiv in die Zukunft und ist überzeugt, dass der Gewinn übers Gesamtjahr hinweg gesehen steigen wird. Dies, da man sich von den unprofitablen Geschäften trennen will und man davon ausgeht, dass die Investitionen in die Wachstumsinitiativen greifen werden.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG