Ericsson kauft Microsofts IPTV-Plattform Mediaroom

von
9. April 2013 - Microsoft verkauft den IPTV-Geschäftsbereich Mediaroom zu einem nicht genannten Preis an Ericsson. Ericsson steigt damit zum führenden IPTV-Anbieter mit einem Marktanteil von über 25 Prozent auf.
Microsoft und Ericsson haben sich über den Verkauf von Microsofts IPTV-Business Mediaroom geeinigt, wie Ericsson offiziell bekanntgibt. Die Akquisition soll in der zweiten Jahreshälfte unter Dach und Fach gebracht werden, über den Kaufpreis wurde nichts bekanntgegeben. Ericsson steigt damit zum führenden IPTV-Anbieter mit einem Marktanteil von über 25 Prozent auf. Der weltweite IPTV-Markt wird laut Ericsson auf 32 Milliarden Dollar geschätzt und vereint 76 Millionen Teilnehmer.

Mediaroom mit Sitz im kalifornischen Mountain View beschäftigt über 400 Mitarbeitende. Auf der Mediaroom-Technologie basieren die Lösungen verschiedenster IPTV-Anbieter in Europa, mitunter auch Dienste der Deutschen Telecom, von Telefonica oder Swisscom.

Bei Microsoft will man sich derweil ganz auf die Xbox konzentrieren und die Konsole zum Premium-Entertainment-Dienst ausbauen, wie Microsofts Vice President für den Unterhaltungsbereich, Yusuf Mehdi, in einem Blog-Posting schreibt. Vom aktuellen Xbox-Modell 360 wurden bis anhin 76 Millionen Einheiten abgesetzt, während die Xbox-Live-Community 46 Millionen Mitglieder zählt.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA