Fürst übernimmt Systemanbieter Lixnet

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. April 2013 - Der Systemanbieter Lixnet aus Burgdorf wird von Rolf Fürst übernommen, der dem Unternehmensgründer Markus Ackermann das gesamte Aktienpaket abkauft.
Rolf Fürst kauft dem Gründer und Alleinaktionär von Lixnet, Markus Ackermann, das gesamte Aktienpaket des Unternehmens ab. Er ist damit seit 2. April Geschäftsführer und Eigentümer des Systemanbieters für Funklösungen. Die acht Lixnet-Mitarbeiter der beiden Standorte Burgdorf und Oberglatt werden allesamt übernommen und auch Ackermann wird dem Unternehmen als Beirat erhalten bleiben und für ausgewählte Projekte in operativer Funktion tätig sein. Zusätzlich wird der Beirat mit Alfred Schärli verstärkt, der seit über 30 Jahren Funk-Kommunikationssysteme bei Autophon, Ascom, Bosch, Motorola und Swissphone in leitenden Positionen weiterentwickelt und vermarktet hat. Die Transaktion soll bis in vier Wochen zum Abschluss kommen.

Fürst bringt über 25 Jahre Erfahrungen in der IT- und Telekommunikationsbranche mit und amtete die letzten zwölf Jahre als Mitglied des Direktionskaders bei Ascom Schweiz. Bei Ascom verantwortete er die Geschäfte im Bereich Network Integration, Security Communication und Public Safety. (af)

 

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
SWISS IT RESELLER AUSGABE 2016/05
• ERP-Zufriedenheit ist gesunken
• Polysys: Auf zu neuen Ufern
• Dropbox geht mit Ingram Micro auf Partnersuche
• Christian Hunziker - Der Mathematiker

Jetzt abonnieren und keine Ausgabe verpassen!
SWICO AKTUELL