Adobe-Chefentwickler geht zu Apple

von +
20. März 2013 -  Adobe hat seinen CTO Kevin Lynch an Apple verloren und will die Verantwortung für die Technologie-Entwicklung künftig auf mehrere Schultern verteilen.
Adobe-Chefentwickler geht zu Apple
(Quelle: Adobe)
Laut eines Berichts von "CNBC" verlässt Adobes Chief Technology Officer (CTO) Kevin Lynch (Bild) das Unternehmen per 22. März und wechselt zu Apple. Dort soll er neu als Vice President of Technology amten und direkt an Bob Mansfield berichten. Ersetzt wird Lynch bei Adobe nicht. Die Verantwortung für die Technologie-Entwicklung soll neu bei den Business-Unit-Chefs unter Führung von CEO Shantanu Narayen liegen. Darüber, welche Aufgaben Lynch bei Apple übernehmen wird, ist derweil nichts bekannt.

Weitere Artikel zum Thema

Apple bestellt weniger iPads, aber mehr iPad Mini
11. März 2013 - Apple will in diesem Jahr offenbar deutlich mehr iPad Mini anstelle des "grossen" iPad herstellen. Man rechne mit 55 Millionen ausgelieferten iPad Mini und 33 Millionen iPads.
Mark Phibbs neuer EMEA-Marketing-Chef bei Adobe
27. Februar 2013 - Adobe hat Mark Phibbs zum Vice President EMEA Marketing ernannt. Phibbs ist bereits seit knapp 10 Jahren für das Unternehmen tätig.

 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail