Thin-Client-Markt wächst um 6,2 Prozent

von
20. März 2013 - Laut IDC wächst der Thin-Client-Markt in der EMEA-Region dieses Jahr um 6,2 Prozent, der Löwenanteil entfällt auf die beiden Hersteller Hewlett-Packard und Dell.
Thin-Client-Markt wächst um 6,2 Prozent
(Quelle: HP)
Wie die Marktforscher von IDC melden, wurden im letzten Jahr in Europa, im Nahen Osten und Afrika über 1,7 Millionen Thin-Client-Rechner verkauft, was einem gigantischen Plus von 9,2 Prozent gegenüber Vorjahr entspricht. Während im PC-Geschäft von solchen Zuwachsraten nur geträumt werden kann, soll's auch im laufenden Jahr in ähnlichem Takt weitergehen: Für 2013 prognostiziert IDC ein Wachstum im Thin-Client-Markt von immerhin noch 6,2 Prozent. Die grösste Zunahme erwarten die Analysten in Frankreich, Deutschland und Russland.

Auf Herstellerseite profitieren insbesondere HP und Dell vom anziehenden Thin-Client-Geschäft: Laut IDC entfallen 55 Prozent der in der EMEA-Region gelieferten Geräte auf die beiden Branchen-Schwergewichte.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG