Energie Wasser Luzern übernimmt 40 Prozent von Arcade

von
15. März 2013 -  Energie Wasser Luzern (EWL) beteiligt sich mit 40 Prozent am ICT-Unternehmen Arcade und wird damit zum Internet Provider.
Das Luzerner ICT-Unternehmen Arcade Solutions und Energie Wasser Luzern (EWL) bauen ihre Partnerschaft aus, wie die beiden Firmen mitteilen. Konkret bedeutet dies, dass sich EWL zu 40 Prozent an Arcade beteiligt. So soll "die Zukunft der digitalen Kommunikation in Luzern" gestaltet werden. Die beiden Unternehmen arbeiten bereits beim Bau des Luzerner Glasfasernetzes zusammen. Durch die Zusammenarbeit mit Arcade hat sich EWL nun entschieden, das gebaute Glasfasernetz selbst zu nutzen und wird zum Provider und zum Anbieter von Internet, TV und Telefonie.

Weitere Artikel zum Thema

Sunrise-Angebot auf dem Luzerner Glasfasernetz
27. September 2012 - Triple-Play-Anbieter Sunrise und EWL haben vertraglich vereinbart, dass Sunrise mit seinen Telefonie-, Fernseh- und Internetangeboten das Luzerner Glasfasernetz wird nutzen können. Erste Tests sollen im Spätherbst erfolgen.
Ewl errichtet Glasfasernetz mit Ericsson-Komponenten
6. Februar 2012 - Energie Wasser Luzern (Ewl) bezieht die Komponenten für sein Glasfasernetz von Ericsson. Der Netzausrüster ist zudem für die Implementierung der Software- und Hardware-Komponenten und für den Support zuständig.

 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail