GUS Schweiz gewinnt neue Kunden und will weiter wachsen

von +
27. Februar 2013 - Die Kundenbasis der Schweizer Niederlassung des ERP-Herstellers GUS zählt seit Anfang Jahr sieben neue Unternehmen.
GUS Schweiz hat sieben neue Kunden für seine ERP-Suite GUS-OS gewinnen können. Wie der zur deutschen GUS Group gehörende Softwarehersteller mit Standorten in St. Gallen, Kreuzlingen und Rorschach mitteilt, sind per Anfang Januar die Unternehmen Hepart, Tillotts Pharma, Dr. Dünner, Gelpell, Medela sowie Columba Informatik und H+R EDV Informationssysteme live gegangen.

Bei der Entscheidung für die GUS-OS ERP-Suite standen für die neuen Kunden angeblich unterschiedliche Kriterien im Vordergrund von der Unterstützung der Validierung und der Implementierungsmethodik nach GAMP-5-Modell über die Anforderungen des Handels (IFS, Reach, EAN etc.) bis hin zu einer modernen Warenwirtschaft und Lagerverwaltung.

GUS Schweiz beschäftigt momentan mehr als 50 Mitarbeitende und möchte gemäss eigenen Angaben gerne weitere kleine, etablierte ERP-Anbieter einbinden, die ihre Nachfolge regeln wollen und denen ein Architektur- und Technologiesprung bevorsteht.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG