HP zuversichtlich trotz Gewinneinbruch

von +
22. Februar 2013 - Der Gewinn von HP ist um 16 Prozent und der Umsatz um 6 Prozent eingebrochen. Trotzallem sieht HP-Chefin Meg Withman den kommenden Quartalen positiv entgegen.
HP zuversichtlich trotz Gewinneinbruch
(Quelle: HP)
HP hat zwischen November bis Januar 28,4 Milliarden Dollar Umsatz erwirtschaftet, wie aus den veröffentlichten Unternehmenszahlen zu entnehmen ist. Dies entspricht im Vergleich zum entsprechenden Quartal des Vorjahres, in dem 30 Milliarden Dollar Umsatz generiert wurden, einem Rückgang um 6 Prozent. Der Nettogewinn ist derweil von 1,5 Milliarden Dollar im ersten Quartal des Fiskaljahres 2012 auf 1,2 Milliarden Dollar gesunken, was einem Minus von 16 Prozent gleichkommt.

Trotz den rückläufigen Zahlen gibt sich Meg Withman (Bild), CEO von HP, zuversichtlich für das laufende Geschäftsjahr 2013. Obwohl noch viel Arbeit zu tun sei, bis man den gewünschten Wachstum generieren werden könne, nehme der Turnaround dank den im Jahr 2012 getroffenen Restrukturierungsmassnahmen (Swiss IT Reseller berichtete) langsam Form an.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG