Vmware kauft Storage-Spezialisten Virsto

von
12. Februar 2013 - Mit der Übernahme von Virsto erweitert Vmware sein Portfolio um Optimierungstechnologien für die Storage-Performance.
Vmware hat das kalifornische Unternehmen Virsto übernommen. Virsto gilt als Spezialist für Technologien, mit denen sich die Storage-Performance in der Cloud optimieren lässt. Die Verfahren sollen sich insbesondere bei Virtual-Desktop-Infrastrukturen als wertvoll erweisen und die Speicherkosten pro Desktop um bis zu 70 Prozent reduzieren helfen, wie Vmware in einer Mitteilung schreibt.

Die Übernahme soll noch im ersten Quartal abgeschlossen werden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG