IBM erzielt 2012 Rekordgewinn

von
23. Januar 2013 - Im letzten Quartal 2012 konnte Big Blue den Gewinn auf 5,8 Milliarden Dollar steigern. Das positive Ergebnis ist in erster Linie dem erfolgreichen Software-Business zuzuschreiben.
IBM kann auf ein äusserst erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken: 2012 erzielte der Konzern einen Rekordgewinn von 16,6 Milliarden Dollar. Allein im letzten Quartal stieg der Profit um 6,3 Prozent auf 5,8 Milliarden Dollar. Überdurchschnittlich entwickelte sich im Berichtszeitraum sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn die Software-Sparte. Dagegen musste beim Quartalsumsatz in Höhe von 29,3 Milliarden Dollar ein leichtes Minus in Kauf genommen werden.

Mit den Zahlen übertraf Big Blue die Analystenerwartungen. Da zudem auch der Ausblick aufs laufende Geschäftsjahr äusserst positiv ausfiel, zogen die IBM-Papiere im nachbörslichen Handel um über 4 Prozent an.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG