Umsatzrückgang bei Intel

von +
18. Januar 2013 - Der Umsatz bei Intel ging im vierten Quartal um 3 Prozent auf 13,5 Milliarden Dollar zurück. Auch aufs gesamte 2012 betrachtet war der Umsatz leicht rückläufig.
Umsatzrückgang bei Intel
(Quelle: Intel)
Weniger Umsatz und weniger Gewinn im vierten Quartal bei Intel. Wie der Chipgigant bekanntgibt, sank der Umsatz im Q4 2012 um 3 Prozent auf 13,5 Milliarden Dollar gegenüber Vorjahr. Der Gewinn ging gar um 27 Prozent auf 2,5 Milliarden Dollar zurück.

Auf das gesamte letzte Jahr betrachtet sank der Intel-Umsatz im Vergleich mit dem Vorjahr ebenfalls, wenn auch nur leicht von 53,9 auf 53,3 Milliarden Dollar. Und auch der Gewinn war 2012 rückläufig und betrug noch 11 Milliarden (gegenüber 12,9 Milliarden. Derweil gab Intel mehr für Forschung und Entwicklung aus (10,1 Mia. Anstatt 8,3 Mia. Dollar im Vorjahr).

Die Zahlen sind Ausdruck eines schwächelnden PC-Marktes, der im vergangenen Jahr vor allem durch das Tablet- und Smartphone-Geschäft bedrängt wurde – Bereiche, in denen Intel eine vergleichsweise kleine Rolle spielt. Im angelaufenen Jahr will Intel dies mit neuen Plattformen nun ändern. Zu den Zahlen ist noch anzufügen, dass sie die Erwartungen der Analysten trotz Rückgang übertrafen, und die Börse kurzzeitig positiv auf die Ergebnisse reagierte.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG