Windows 8 legt zu

von
4. Januar 2013 - Im Dezember 2012 war auf fast der Hälfte der Rechner Windows 7 installiert. Der grosse Gewinner ist allerdings Windows 8, das seinen Marktanteil innert Monatsfrist von einem Prozent auf 1,72 Prozent erhöhen konnte.
Windows 8 legt zu
(Quelle: Net Applications)
Windows 7 war im Dezember 2012 laut der jüngsten Statistik von Net Applications das am häufigsten eingesetzte Betriebssystem. Das OS kam im letzten Monat des vergangenen Jahres beinahe auf jedem zweiten Rechner zum Einsatz und hält einen Marktanteil von 45,11 Prozent. Damit konnte Windows 7 im Vergleich zum November 2012 um 0,4 Prozent zulegen. Dahinter folgen die Windows-Versionen XP und Vista, allerdings beide Marktanteile eingebüsst haben. Konnte Windows XP im November 2012 noch 39,82 Prozent auf sich vereinen, waren es im Dezember 2012 noch 39,08 Prozent. Und Vista verlor innert Monatsfrist 0,03 Prozent und verbucht noch einen Marktanteil von 5,67 Prozent.

Die Ränge vier bis sechs werden von Apples Mac OS X 10.8, 10.6 und 10.7 belegt, wobei einzig die Version 10.8 leicht, um 0,13 Prozent auf 2,27 Prozent, zulegen konnte. Der grosse Gewinner in der Dezember-Statistik ist Windows 8 aus dem Hause Microsoft. Die neueste Betriebssystem-Version der Redmonder, die Ende Oktober 2012 lanciert wurde, hält im Dezember 2012 einen Marktanteil von 1,72 Prozent, was im Vergleich zum November 2012 einem Plus von 0,63 Prozent entspricht. Damit platziert sich Windows 8 auf dem siebten Platz vor Linux, das noch einen Marktanteil von 1,19 Prozent auf sich verbuchen kann.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA