Ericsson kümmert sich neu um Mobilfunknetz von Orange

von
21. Dezember 2012 - Ericsson tritt hierzulande in die Fusstapfen von Alcatel-Lucent und übernimmt per Januar 2013 die Verantwortung für das Mobilfunknetz von Orange.
Ericsson kümmert sich neu um Mobilfunknetz von Orange
(Quelle: Orange)
Orange ist mit Ericsson einen Vertrag für Managed Services eingegangen, der auf fünf Jahre angelegt ist. Das Abkommen beinhaltet laut Mitteilung alle operativen Tätigkeiten für das Mobilfunknetz von Orange – insbesondere den Netzbetrieb, die Unterhaltsarbeiten und die Bewirtschaftung der Ersatzteile. Dabei übernimmt Ericsson die gesamte Verantwortung für den Netzbetrieb vom früheren Orange-Outsourcing-Partner Alcatel-Lucent, der sich seit Anfang 2008 um das Orange-Netz kümmerte. Durch den Vertrag mit Ericsson will sich Orange weiterhin auf die strategische Planung und Entwicklung des Mobilfunknetzes konzentrieren können. Im Rahmen der Zusammenarbeit werden im Januar 2013 90 Mitarbeiter von Alcatel-Lucent sowie 10 Mitarbeiter von Orange zu Ericsson wechseln.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG