PC-Hersteller setzen auf Mobile World Congress

von
13. Dezember 2012 - Gewichtige PC-Hersteller wie Asus oder Acer sollen im kommenden Jahr ihre Budgets von der Consumer Electronics Show in Las Vegas abziehen und dafür vermehrt in den Mobile World Congress investieren.
PC-Hersteller setzen auf Mobile World Congress
(Quelle: CES)
Einem Bericht von "Digitimes" zufolge versprechen sich PC-Hersteller weit mehr von einem Messeauftritt am Mobile World Congress (MWC) als von einer Präsenz an der Consumer Electronics Show (CES), die vom 8. bis 11. Januar in Las Vegas stattfinden wird. Wie es im Bericht heisst, werden PC-Schwergewichte wie Acer, Asus oder MSI ihre Investitionen in die CES signifikant zurückfahren und stattdessen die Marketing-Budgets am Mobile World Congress einsetzen, der Ende Februar in Barcelona über die Bühne gehen wird.

Wie bereits früher bekannt wurde, will auch Microsoft-Chef Steve Ballmer anders als in früheren Jahren keine Keynote zur Eröffnungsfeier der CES mehr liefern. Microsoft soll sich laut dem "Digitimes"-Bericht zusammen mit Partnern in Barcelona engagieren, um die Windows-8-Tablets zu präsentieren. Im Artikel wird ausserdem spekuliert, Nokia könnte am MWC ebenfalls ein Tablet vorstellen – allerdings ohne dass hierfür Quellen genannt werden.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG