Hasso Plattner stösst monatlich für zehn Millionen Euro SAP-Aktien ab

von +
3. Dezember 2012 -  SAP-Mitbegründer Hasso Plattner will in den kommenden 12 Monaten jeden Monat SAP-Aktien im Wert von 10 Millionen Euro verkaufen.
Hasso Plattner, Mitbegründer und aktuell Aufsichtsrats-Chef, plant Meldungen zufolge den Verkauf von SAP-Aktien im Wert von 120 Millionen Euro. Damit der Aktienverkauf schonend für das Unternehmen abläuft, soll der Verkauf über 12 Monate hinweg gestaffelt werden. Bis November 2013 soll Plattner demnach Aktien im Wert von 10 Millionen Euro pro Monat abstossen.

Durch den Aktienverkauf reduziere sich Plattners Anteil an SAP und zirka 0,2 Prozent – von 9,89 auf rund 9,7 Prozent.

Weitere Artikel zum Thema

SAP hat Ziele für 2015 nach oben korrigiert
19. November 2012 - Der Software-Hersteller SAP hat für das Jahr 2015 neue Umsatzziele. SAP-Co-Chef Jim Hagemann Snabe korrigiert die 2011 beschlossene Rendite auf 35 Prozent nach oben.
SAP trotzt Krise
24. Oktober 2012 - Der Software-Konzern SAP konnte im dritten Quartal 2012 mit 3,95 Milliarden Euro einen Rekordumsatz einfahren. Die Software-Erlöse haben massgeblich dazu beigetragen.
SAP-Plattner verkauft Aktien, verwirrt Anleger
21. September 2009 - SAP-Mitbegründer Hasso Plattner will Aktien im Wert von 240 Millionen Euro abstossen. Die SAP-Papiere verlieren innert drei Tagen drei Prozent.

 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail