Verkäufe von Grossformat-Druckern im Sinkflug

von
16. November 2012 - Laut IDC sind die globalen Verkäufe von Grossformat-Druckern im dritten Quartal des Jahres um 5 Prozent eingebrochen. Während insbesondere HP und Océ Federn lassen mussten, konnten Canon und Roland Boden gut machen.
Verkäufe von Grossformat-Druckern im Sinkflug
(Quelle: IDC)
Wie die Marktforscher von IDC berichten, wurden zwischen Juli und September weltweit knapp 73'000 Grossformat-Drucker verkauft, rund 4000 Geräte weniger als in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Abgesehen von wenigen Regionen wie Lateinamerika, Osteuropa oder dem Nahen Osten, wo ein kleines Plus registriert wurde, gab der Markt rund um den Globus nach.

Wie ein Blick auf die Top-5-Hersteller zeigt, konnte Hewlett-Packard trotz einem Einbruch von über 10 Prozent den Spitzenplatz behalten. Ebenfalls rückläufig erwiesen sich die Absatzzahlen bei Epson (-2,5%) und beim Hersteller Océ, der im Untersuchungszeitraum mit einem Einbruch von 12,3 Prozent das grösste Minus verkraften musste. Ein beachtliches Plus von 5,7 Prozent konnte hingegen Canon einfahren und auch Roland kann mit 9,3 Prozent Wachstum auf ein erfolgreiches Quartal zurückblicken.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA