SWICO Recycling senkt vorgezogene Recyclinggebühr

SWICO Recycling senkt vorgezogene Recyclinggebühr

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. Juli 2010 - SWICO Recycling hat eine Reduzierung der vorgezogenen Recycling-Gebühr (vRG) verkündet. Ab Januar 2011 sinken die Tarife im Schnitt um 15 Prozent. Von der Senkung ausgenommen ist der Bereich Printing und Imaging.
SWICO Recycling senkt vorgezogene Recyclinggebühr
(Quelle: Vogel.de)

Was Paul Brändli, Geschäftsführer von SWICO Recycling Ende Mai am Greenforum 2010 in Zürich noch vermutete, ist unterdessen Tatsache geworden: SWICO Recycling senkt ab dem 1. Januar 2011 die vorgezogene Recyclinggebühr (vRG), im Durchschnitt um 15 Prozent. Möglich geworden ist die Senkung laut SWICO einerseits durch eine weiterhin rekordhohe Schweizer Rücklaufquote und erfreuliche Einnahmen im Jahr 2009 sowie durch günstige Entwicklungen im Rohstoffmarkt.

Betrachtet man die einzelnen Bereiche, so stellt man fest, dass die vRG insbesondere bei Geräten wie Aktenvernichtern, Switches, Kühlaggregaten und Stromversorgungen massiv gesenkt wird, nämlich um 50 Prozent von vier auf neu zwei Franken. Für PCs und Notebooks ist ab 2011 eine vRG von nur noch sechs anstatt sieben Franken zu erstatten. Bei PC-Bauteilen wie Lüfter und Prozessoren sinkt die vRG derweil auf 40 Rappen (bisher: 50 Rappen).

Nicht gesenkt wird die vRG im Sektor Printing und Imaging. Für Drucker, Kopierer, Scanner, Multifunktions-Geräte und Komponenten ist also auch im kommenden Jahr noch gleich viel zu berappen wie bisher.

 

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER